Plaquenil Generic

107255

Handelsname: Plaquenil 
Wirkstoff: Hydroxychloroquin
Produktionsform: Pillen
Anwendungsgebiet: dieses Medikament ist die Behandlung und Prävention von Malaria.
Verfügbare Dosierungen: 250mg and 500mg
Artikelnummer: 375 Kategorie:

Available Options:

Übliche Anwendung
        Plaquenil, auch bekannt als Hydroxychloroquin, ist ein Medikament, das einige verschiedene Anwendungsmöglichkeiten hat, um bei bestimmten Krankheiten zu helfen und mit ihnen umzugehen. Einer der häufigsten Verwendungszwecke für dieses Medikament ist die Behandlung und Prävention von Malaria. Ärztinnen und Ärzte können empfehlen, dass diejenigen, die Gebieten ausgesetzt sind, in denen die Wahrscheinlichkeit einer Malariaerkrankung höher ist, Plaquenil einnehmen, bevor sie diesen Gebieten ausgesetzt werden.

        Darüber hinaus wird Plaquenil auch zur Unterstützung und Behandlung von Autoimmunkrankheiten wie Lupus und Arthritis eingesetzt. Dieses Medikament ist bekannt als ein krankheitsmodifizierendes Medikament, das mit dem Körper zusammenarbeitet, um bestimmte Symptome von Autoimmunerkrankungen zu lindern.

Dosierung und Anwendung
        Plaquenil wird am häufigsten in Form einer Tablette zu finden sein. Diese Tabletten werden oft in Größen von 200 mg in Portionsgrößen verabreicht. Plaquenil ähnelt den meisten anderen Pillen sowohl in der Größe als auch in der weißen Farbe und sollte an der Seite mit dem Namen des Medikaments beschriftet sein.

        Was die Dosierung anbelangt, so hängt die Menge der Tabletten, die Sie einnehmen müssen, von Ihnen und dem, was behandelt wird, ab. Manche Menschen brauchen, um die notwendige Wirkung zu erzielen, vielleicht nur eine Tablette pro Woche oral mit Nahrung oder Milch einzunehmen.

Vorsichtsmaßnahmen
        Trotz des breiten Spektrums an Vorteilen, die dieses Medikament bietet, müssen, bevor man mit der Einnahme des Medikaments beginnt, einige Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden. Dies gilt insbesondere für Personen, die an gastrointestinalen, kardiovaskulären oder neurologischen Problemen leiden.

        Patienten mit einer Vorgeschichte von Nierenproblemen und Problemen, die das Blut betreffen, sollten bei der Einnahme dieses Medikaments Vorsicht walten lassen, da es, wenn der Körper schlecht auf das Medikament reagiert, Probleme wie Anämie auslösen kann. Diese Medikamente sind sehr gefährlich, wenn sie in die Hände von Kindern gelangen. Stillende Mütter und Menschen mit Kindern müssen sich daher der Risiken bewusst sein, die dieses Medikament für jüngere Kinder birgt.

Kontraindikationen
        Die Verwendung von Plaquenil wird, wenn es bei Patienten eingesetzt wird, die empfindlicher auf Wirkstoffe, die 4-Aminochinoline enthalten, reagieren, als Kontraindikation angesehen. Es gibt eine Kontraindikation bei Kleinkindern und solchen, die noch von ihren Müttern gestillt werden, da sie viel empfindlicher sind als ältere Menschen, wenn sie 4-Aminochinolinen ausgesetzt sind.

        In ähnlicher Weise wie jüngere Patienten müssen sich ältere Patienten, die die Einnahme dieses Medikaments in Betracht ziehen, bewusst sein, dass es ein Risiko für ihren Körper darstellen kann. Bei älteren Patienten ist es wahrscheinlicher, dass ihr Immunsystem geschwächt und weniger in der Lage ist, mit den möglichen Nebenwirkungen, die das Medikament hervorruft, umzugehen.

Mögliche Nebenwirkung
        Die Nebenwirkungen im Zusammenhang mit der Anwendung von Plaquenil sind sehr unterschiedlich, da sie bei Menschen mit einzigartigen zugrunde liegenden Problemen oft in verschiedenen Formen auftreten. Bei Menschen mit Herzproblemen können die Nebenwirkungen dieses Medikaments in seltenen Fällen Herzversagen, die zum Tod führen können, umfassen. In ähnlicher Weise haben bestimmte Patienten als Folge der Einnahme dieses Medikaments negative neurologische Nebenwirkungen wie Anfälle und Schwindel erlebt. Neben den schweren Nebenwirkungen gibt es auch einige kleinere Nebenwirkungen, die ebenfalls auftreten können. 

Wechselwirkung mit Medikamenten
        Es hat sich gezeigt, dass Plaquenil eine Reihe von Wechselwirkungen mit verschiedenen Medikamenten hat, was Probleme verursachen oder dazu führen kann, dass eines der Medikamente wirkungslos wird. Wenn Sie sicherstellen müssen, dass es keine Konflikte zwischen diesem Medikament und anderen Verschreibungen gibt, sollten Sie sich mit Ihrem Arzt beraten, um sicherzustellen, dass keine unerwünschten Wirkungen auftreten.

        Ein Hauptproblem, das mit der Anwendung dieses Arzneimittels in Kombination mit bestimmten anderen Medikamenten einhergeht, ist ein erhöhtes Risiko für Herzrhythmusstörungen. Zu verstehen, was Sie sonst noch einnehmen und wie es sich auf den Körper auswirkt, ist der beste Weg, um Problemen vorzubeugen.

Verpasste Dosis
        Um sicherzustellen, dass Sie die notwendigen Schritte zur Genesung unternehmen, ist es wichtig zu verstehen, wie Sie reagieren müssen, wenn Sie eine Dosis des verschriebenen Medikaments verpasst haben. Wenn Sie eine Dosis des von Ihnen verschriebenen Plaquenil vergessen haben, sollten Sie als Erstes Ihren Arzt informieren. Er kann Ihnen vorschlagen, die Dosis entweder später einzunehmen oder einfach einen Zyklus zu überspringen.

Verdoppeln Sie niemals die Dosis Ihres Medikaments, insbesondere dann nicht, wenn Sie versuchen, die verpasste Dosis im gleichen Ze
mg

200

pillen

30, 60, 90, 120, 180