Doxycycline

89153

Handelsname: Doxycycline
Hauptbestandteil: Antibiotikum Tetracyclin
Produktionsform: Pillen
Verwendung: Behandelt bakterielle Infektionen
Verfügbare Dosierung: 100 mg
Artikelnummer: 16 Kategorie:

Available Options:

Allgemeine Anwendung
        Doxycyclin ist ein synthetisches Breitspektrum-Antibiotikum, das von Tetracyclin abstammt, und wird häufig zur Behandlung von vielen verschiedenen bakteriellen Infektionen, solche wie Infektionen der Harnwege, Akne, Gonorrhoe, Chlamydiosis, Parodontitis (Zahnfleischerkrankungen), Flecken, Unebenheiten und Akne-ähnliche Läsionen, die durch Rosacea verursacht wurden, verwendet.
Dosierung und Anleitung
        Sollten diese Medikamente nach einer Mahlzeit mit einem großen Glas Wasser genommen werden, verringert das die Reizung der Ösophagus. Tägliche Dosis soll entweder als Einzeldosis oder in zwei geteilt genommen werden (12 Stunden zwischen der Einnahmezeiten jeder von ihnen). Nehmen Sie es in größeren Mengen nicht oder länger, als es Ihnen vorgeschriebenen wurde.
Bestimmte Marken von diesen Medikamenten können nicht mit Milchprodukten verwendet werden. Nicht zerkleinern, zerbrechen, oder zerkauen, öffnen Sie auch die Kapsel nicht, verschlucken Sie die ganz.
Wenn Sie eine orale Suspension nehmen, so messen Sie es mit einem speziellen Dosier löffel und schütteln Sie es gründlich vor dem Gebrauch. nehmen Sie dieses Medikament nie, wenn es abgelaufen ist, weil das Ihre Nieren schädigen kann.
Vorsichtsmaßnahmen:
        Der Doxycyclin Einsatz während des Zähne wuchs kann Ihre ständige Farbänderung zur Folge haben. Die Behandlung von den Infektionen, die durch Staphylokokken, Escherichia, Shigella verursacht wurden, ist nur dann möglich, nachdem Sensibilität für das Medikament bestimmt ist.
Vermeiden Sie längere UV- Belichtung des Körpers während der Behandlung und 4-5 Tage nach der. Wenn es lange Behandlung mit diesem Medikament vorgeschrieben wurde, ist eine regelmäßige Überwachung der peripheren Blut Zellinhalt, Leberwerte und Bestimmung von Stickstoff und Harnstoff im Serum nötig.
Kontraindikationen
        Überempfindlichkeit zu Doxycyclin und Tetracycline, Schwangerschaft (zweite Hälfte), Stillen, Leukopenie, Porphyrie, schwere Leberversagen, ist auch den Kleinkindern (für Kinder unter 9 Jahre) kontraindiziert.

Mögliche Nebenwirkung
Folgende Nebenwirkungen können infolge der Behandlung von Doxycyclin auftreten: 
Kopfschmerzen
Schwindel
Sehstörungen
Fieber
Schüttelfrost
Gliederschmerzen
roter Hautausschlag
blasse oder gelb verfärbte Haut
dunkel gefärbte Urin
Schmerzen im Oberbauch
Appetitlosigkeit
Gelbsucht
Blutungen. 
        Kontaktieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie oben aufgeführten Auswirkungen erlebt haben.
Wechselwirkungen
        Die gleichzeitige Verwendung Aluminium, Magnesium, Calcium basierten Antazida wird nicht empfohlen, weil die Absorption von Doxycyclin verlangsamt werden kann. Solche Mineralien (wie Calcium oder Eisen) oder mit Bismut subsalicylat haben die gleiche Wirkung. Es wird berichtet, dass Doxycyclin die Aktivität von Warfarin verstärkt. Phenytoin (Dilantin), Carbamazepin (Tegretol) und Barbituraten (z. B. Phenobarbital) können den Metabolismus von Doxycyclin erhöhen.
Verpasste Dosis
        Nie verdoppeln Sie Ihre Dosis. Wenn Sie die Einnahme von dem Präparat verpasst haben, nehmen Sie eine Dosis so bald, wie Sie sich daran erinnern. Wenn es fast die Zeit für Ihre nächste Dosis ist, so nehmen Sie nur die nächste Dosis ein und kehren Sie zu Ihrem regelmäßigen Zeitplan zurück.
Überdosierung
        Im Falle der Überdosierung bei schwerwiegender und anhaltender Übelkeit, Erbrechen und Durchfall setzen Sie Ihren Arzt in Verbindung.
Lagerung
        Bei Zimmertemperatur zwischen 59-77 Grad F (15-25 Grad C) bewahren, vor Licht und Feuchtigkeit schützen, im Badezimmer nicht lagern. Außer Reichweite von Kindern und Haustiere lagern. Benutzen Sie nicht nach dem Verfalldatum.
mg

100

pillen

30, 60, 90, 120, 180